Selbständige ev.-luth. St. Petri Gemeinde Veltheim

Unsere Kirche

„Der Vogel hat ein Haus gefunden und die Schwalbe ein Nest für ihre Jungen - deine Altäre, HERR Zebaoth, mein König und mein Gott.“  (Psalm 84,4)

1953 erfolgte auf der Lüchte in Veltheim die Grundsteinlegung für unsere St. Petri Kirche. Aus eigenen Kräften und Mitteln errichteten die Gemeindeglieder den einfachen rechteckigen Kirchraum mit einer kleinen Apsis und angrenzender Sakristei. Ein Turm mit einer kleinen Glocke sollte das Gebäude als Gotteshaus kenntlich machen, das im Folgejahr 1954 seiner Bestimmung übergeben und feierlich geweiht wurde. Die Kirche erhielt zudem eine kleine Orgel im rechten vorderen Sichtfeld des Raumes zur Begleitung des Gemeindegesangs. Gegenüber im linken Bereich befindet sich die Taufecke mit dem Taufstein.
Ein zwischenzeitlich angebauter Windfang vor der Eingangstür schützt die Besucher vor Wind und Regen. Zum 50-jährigen Kirchweihjubiläum wurde der Kirchraum innen wieder neu hergerichtet und gestrichen. Auch die Deckenleuchter sind mittlerweile nicht mehr die aller ersten, sondern eine Spende aus unserer Duisburger SELK-Gemeinde.
In seiner Schlichtheit lässt dieses kleine Kirchlein den Besucher zur Ruhe finden. Alles richtet sich aus und konzentriert sich auf den Altar und das Kreuz.