Selbständige ev.-luth. St. Petri Gemeinde Veltheim

Kurzinformation

Kirche:

Die SELK steht in der Einheit der heiligen, christlichen und apostolischen Kirche. Sie hat Gemeinden mit Kirchgebäuden, Gemeindezentren und Pfarrhäusern. Ihre Kirchen haben Altar, Taufstein, Kanzel und Orgel. Es gibt in ihren Gemeinden Posaunen- und Kirchenchöre, Kindergottesdienst, Kinder- und Konfirmandenunterricht, Jugendkreise, Junge Erwachsenen Treffs, Frauen- und Seniorenkreise, Bibelstunden und manch‘ anderes mehr. Sie hat Pfarrer bzw. Pastoren, die wie andere Pfarrer ausgebildet werden (Abitur, Hochschulstudium mit kirchlichem Examen), sie hat Kirchenvorsteher/innen und andere ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, Superintendenten sowie eine Kirchenleitung mit Kirchenräten, Pröpsten und einem Bischof.

Lutherische Kirche:

Was die SELK von vielen anderen Kirchen hauptsächlich unterscheidet, ist dies: Sie ist eine lutherische Bekenntniskirche. Das heißt: Sie bindet sich nach wie vor an die Bekenntnisse, die es seit der frühen Christenheit und seit der Reformation gibt. Daher dürfen ihre Pastoren die Bibel nicht nach eigener Meinung auslegen oder dem Zeitgeist anpassen, sondern müssen ihre Verkündigung und Lehre von der in der Kirche zu allen Zeiten gültigen Lehre prüfen lassen – z.B. Apostolisches Glaubensbekenntnis, Augsburger Bekenntnis von 1530, Luthers Kleiner und Großer Katechismus. Es ist Recht und Auftrag der Kirchenleitung, darauf zu sehen, dass dies beachtet wird. Modernen Verfälschungen der Bibel sowie parteipolitischen Reden von der Kanzel ist dadurch weitgehend gewehrt. Gleichwohl haben natürlich auch die Geistlichen der SELK den Auftrag, die biblische Botschaft den Menschen der heutigen Zeit verständlich und lieb zu machen.

Evangelische Kirche:

Die SELK hat – wie jede Kirche – den Auftrag, den Menschen das Evangelium (= „Frohe Botschaft“) von der Rettung des sündigen Menschen durch den für uns gekreuzigten und vom Tode auferstandenen und lebendigen HERRN JESUS CHRISTUS zu verkündigen: ER allein ist „der Weg und die Wahrheit und das Leben“ (Johannes 14,6). Das ist die Mitte des christlichen Glaubens. Dies unverfälscht und unverkürzt zu lehren und danach zu handeln, ist das Bemühen der SELK. Das ist echt evangelisch, d.h.: dem Evangelium gemäß.

Selbständige Kirche:

Die SELK ist eine Kirche, die unabhängig von staatlicher Hilfe arbeitet. Ihre Kirchenmitglieder zahlen keine durch das Finanzamt eingezogenen Kirchensteuern, sondern sie geben nach eigenem Ermessen und Engagement freiwillige Beiträge und Spenden, die natürlich steuerlich absetzbar sind. Ihre Gemeinden verabschieden ihre eigenen Haushaltspläne. Trotz dieser finanziellen Selbständigkeit und Freiwilligkeit kann die SELK eine eigene Hochschule für angehende Pastoren betreiben, die sogar überwiegend von Studenten anderer Kirchen besucht wird. Sie unterhält ein eigenes Missionswerk und eine Medienmission für In- und Ausland sowie mehrere Altersheime, ein Krankenhaus und andere diakonische Einrichtungen.

Weitere Infos unter www.selk.de